Am letzten Freitag, also dem 25.01.2019, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Jugendgruppenleiter Till Berg leitete die Veranstaltung. Nachdem er neben Bürgervorsteher, Bürgermeister, Orts - und Gemeindewehrführer und Stellvertretern auch alle anderen Ehrengäste, sowie unsere Einsatzabteilung, uns Jugendliche, unsere Eltern und zum Schluss die Ehrenabteilung begrüßt hatte, wurde die Anwesenheit festgestellt. Die sonst normalerweise folgende Verlesung des Kassenstandes entfiel dieses Jahr, da unsere Kasse nun zusammen mit der Kasse der Einsatzabteilung vom aktiven Kassenwart geführt wird. Deshalb trug Till dann direkt den diesjährigen Jahresbericht vor. Dabei konnte man im Hintergrund auf einer passenden, sehr interessanten PowerPoint-Präsentation mit Hilfe vieler grandioser Bilder das Jahr nochmal Revue passieren lassen.

 Die ersten Highlights diesen Jahres waren die Ausfahrten nach Damp und das Pfingstzeltlager, wo wir auch dieses Jahr wieder auf Grund unseres Zusammenhalts zahlreiche Pokale abräumten, darunter den ersten Platz für den Nachtmarsch, den zweiten Platz bei den Wettkämpfen am Sonntag. Besonders der erste Platz im Volleyballturnier hat uns sehr gefreut. Aber auch über die vielen anderen Sonderdienste, wie das Sonnwendfeuer, die Fahrradtour mit der Jugendfeuerwehr Tangstedt, der Kreisjugendfeuerwehrtag, das Laternelaufen, der Weihnachtsmarkt und einiges anderes wurde ausführlich berichtet. So konnten wir von der erfolgreichen Teilnahme an der Leistungsspange, also der höchsten Auszeichnung die einem Jugendfeuerwehrmitglied verliehen werden kann, berichten. Die JF Relingen hat die Leistungsspange mit Bravur bestanden und 9 Kameraden wurde die Leistungsspange verliehen. Ein besonderer Dank gilt hier Ingo und Markus, sowie Annika und Marvin die uns über die gesamte Zeit betreut und unterstützt haben.

Viele der anwesenden Gäste, Eltern und aktiven Kameraden waren von all den Diensten sehr beeindruckt.

Nach einer Essenspause, in der wir sehr gute Currywurst mit Pommes aßen, kamen dann auch schon die Wahlen. Als neuer Jugendgruppenleiter wurde Laurence Warnke ohne Gegenkandidaten gewählt, bei den drei Gruppenführern setzten sich Thiemo Rickenstorf, Fabian Folster und Julian Juhl durch. Es wurden drei Gruppenführer gewählt, weil wir auch dieses Jahr wieder drei Gruppen machen, auf Grund der hohen Mitgliederzahl (34). Als Schriftwart wurde Moritz Harms gewählt und anstelle vom Kassenwart wurde dieses Jahr das erste Mal ein Beisitzer, nämlich Sebastian Kramp, gewählt.

Die Jugendfeuerwehr Rellingen bestand zu Beginn letzten Jahres aus 31 Mitgliedern. Drei Personen haben uns dieses Jahr verlassen, dafür konnten wir aber 5 neue Mitglieder in unserer Jugendfeuerwehr willkommen heißen, sodass wir zum Zeitpunkt der Jahreshauptversammlung 31 Jungen und 2 Mädchen waren.

Nach den Wahlen ergriffen dann die Gäste das Wort. Viele beglückwünschten uns und lobten die außerordentliche Jugendarbeit, die bei uns geleistet wird. Von Bürgermeister Marc Trampe bekamen wir einen Gutschein für eine neue Fahne mit unserem Logo überreicht.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ bekam die Leistungsspangengruppe von den Betreuern als Dankeschön für die schöne Zeit ein kleines, schönes Geschenk überreicht. Danach bekamen auch die Betreuer ein kleines Präsent.

Schließlich beendete Till die Jahreshauptversammlung, nach einer Rede vom Jugendwart Tobias Heydorn, mit einen knappen Schlusswort. 

 

Einen Bericht des Pinneberger Tageblatts erhalten sie unter:

https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/ein-jahr-sportlicher-triumphe-id22431342.html

Den ganzen Jahresbericht findet ihr hier.